Vertragsdaten Cloud – Immer mehr Anwendungen, zum Teil auch kostenlos, bieten ihnen den Service, Ihre Vertragsdaten mit einer App zu verwalten. Oft wird dieses Angebot auch mit dem Feature verbunden, Ihnen bessere Verträge anbieten zu können. Services wie automatische Erinnerungen an ablaufende Termine gehören auch dazu. Natürlich gibt es grundsätzlich nichts kostenlos im Leben. Sie zahlen die Gebühr für diese Dienste mit der Offenlegung ihrer Vertragsdaten.

Ihre Verträge in der Cloud

Grundsätzlich ist nichts falsch daran, Daten in der Cloud abzulegen. Dieser Artikel soll auch kein Plädoyer für oder gegen das Speichern von Daten in der Cloud sein. Dieser Zug ist auch kaum aufzuhalten. Vieles wird heute schon „im Netz“ abgelegt, manches sicher, manches nicht. Allerdings sind Vertragsdaten privat, also grundsätzlich schutzwürdig. Für eine Firma kann die Offenlegung von Vertragsdaten unter Umständen katastrophale Folgen haben.

Die Alternative für ihre Verträge

Eine mögliche Alternative zur Offenlegung ihrer Verträge ist die Nutzung einer Vertragsverwaltung wie zum Beispiel TSVertrag.  Auch hier werden sie an den Ablauf wichtiger Termine erinnert, können Kündigungsschreiben verfassen und vor allem Ihre Vertragsdaten im Blick behalten. Das Gute an dieser Variante ist: Keine Daten müssen ihren Rechner verlassen, wenn sie es nicht wollen.

Sie können trotzdem Angebote zu neuen beziehungsweise besseren Verträgen im Internet abrufen. Sie haben mit einem Klick die notwendigen Vertragsdaten in TSVertrag zur Hand. Nutzen sie diese Daten um zielgerichtet für sie passende Verträge zu finden, ohne allzu viele Vertragsdaten preisgeben zu müssen. Vor allem entscheiden sie, welche Daten sie angeben wollen.