vertragsverwaltung-database as a service dbaas

Vertragsverwaltung und Database as a Service (DBaaS)

Beginnend mit der aktuellen Version 6.5.x.x unterstützt die Vertragsverwaltung TSVertrag nun auch wieder sogenannte Online-Datenbanken, auch Database as a Service (DBaaS). Diese im Internet verfügbaren Datenbankdienste können anstelle der eingebauten Datenbank genutzt werden. Dabei ist die volle Funktionalität gegeben.

Database as a Service (DBaaS)

Den Anfang macht der Dienst “MongoDB Atlas“. Sie können dort ein kostenloses Konto einrichten, um erste Tests mit einer kostenlosen Datenbank durchführen zu können. Für das Hosting in Deutschland (Frankfurt), aber auch für andere Ländern, kann eine kostenlose Datenbank eingerichtet werden.

Im Funktionsumfang der Vertragsverwaltung enthalten ist ein Hilfsprogramm zum Einrichten der Konfiguration sowie einige kurze Videos, die die Einrichtung erläutern. Alle zum Betrieb notwendigen Dateien sind bereits im Installationsprogramm enthalten.

Eine Vertragsverwaltung – viele Varianten

Die Vertragsverwaltung TSVertrag6 bietet jetzt für beinahe jeden Anwendungsfall die passende Datenbank an. Möglich sind nun

  • Eine Nutzung der Vertragsverwaltung TSVertrag als Einzelplatzanwendung auf einem Rechner mit einer lokalen Datenbank (Standard-Version)
  • Die Vertragsverwaltung TSVertrag auf einem Rechner mit einer “Online-Datenbank” (Terminalserver-Version)
  • TSVertrag6 als auf einem Rechner mit einer Datenbank auf einem Datenbankserver (Terminalserver-Version)
  • Die Vertragsverwaltung in einem Netzwerk mit einer Datenbank auf einem Datenbank-Server (Pro-Version)
  • TSVertrag6 auf verschiedenen Rechnern mit einer “Online-Datenbank” (Pro-Version)

Sie können die Funktion “Online-Datenbank” bereits mit der kostenlosen Testversion testen und nutzen, dann natürlich mit eingeschränkter Anzahl von Datensätzen.

Scroll to Top